GeoWorks, NewDeal Office und Breadbox-Ensemble

Für den Commodore C64 wurde in den 80er Jahren eine Oberfläche entwickelt, die später auch auf die PC-Generationen übertragen wurde. Die Rede ist von dem Betriebssystem PC-GEOS oder auch als GeoWorks bekannt.

GeoWorks wurde bis heute weiter entwickelt, läuft immer noch unter MS-DOS und braucht sich in Sachen Funktionsumfang und Leistung nicht so sehr hinter MS-Windows 98 und deren Office-Produkten zu verstecken. Als Konkurenzprodukt zu den frühen MS-Windows-Versionen bot GeoWorks damals schon eine viel schönere Bernutzeroberfläche, lange Dateinamen für Dokumente und für Verzeichnisse sowie viele professionelle Applikationen komplett in einem Paket.

Inzwischen heißt dieses Betriebssystem BreadBox Ensemble und bietet mit einer 10 MB-Installation Internet-Zugang, einen Browser, ein Email-Programm, das Text- und Satz-Programm Write, ein objektorientiertes Zeichenprogramm, eine Tabellenkalkulation, ein Adressbuch, ein Datenbank-Programm, ein Terminkalender, ein CD-Player, eine BASIC-Entwicklungsumgebung, Spiele, uvm. Das Ganze kann zu dem auch noch auf einem alten 8086er oder 286er installiert werden und läuft darauf auch noch erstaulich zügig.